Laxenburg liegt knapp 20 km südlich von Wien und ist vor allem durch seinen schönen Park und die Franzensburg bekannt. Beides und viele andere Sehenswürdigkeiten verdankt es seiner langen Vergangenheit als kaiserliche Nebenresidenz vor den Toren der Stadt.

Der Kultur- und Museumsverein hat es sich zum Ziel gesetzt, diese vielen interessanten Momente aus der Geschichte Laxenburgs zu erfassen und den interessierten Besuchern zu präsentieren.

Das Museum zeigt auf der Galerie eine ständige Ausstellung mit verschiedenen Objekten zur Geschichte, etwa zum Thema „Falkenjagd“, einige Modelle hervorragender Bauten oder eine Nische aus dem „Alltags- und Handwerkerleben“.

In den unteren Räumen werden jedes Jahr mehrere Sonderausstellungen veranstaltet; dazwischen werden mit wechselnden Schwerpunkten Bilder und Objekte aus den Beständen des Museums präsentiert. Der große Saal wird regelmäßig auch für Konzerte, Lesungen oder Filmvorführungen genutzt.

Zu den weiteren Aktivitäten des Vereins zählen ein- und mehrtägige Kulturfahrten in das In- und Ausland und Theaterbesuche.

Großer Beliebtheit erfreuen sich auch schon unsere Kultursonntage, an denen nahegelegene Sehenswürdigkeiten besichtigt oder Museen, Ausstellungen u. Ähnliches in Halbtagesausflügen besucht werden.